Startseite         AGBs    Datenschutz

 
 


Unsere Allgemeinen Geschäftbedingungen

 
  Bestellung/Auftragserteilung
Abweichenden Einkaufsbedingungen des Kunden wird
hiermit widersprochen, ohne dass es eines weiteren
ausdrücklichen Widerspruchs bedarf.
Die Auftragserteilung (Bestellung) ist bei hergestellter
Bekleidung,/Accessoires bindend.
Änderungen bedürfen der Schriftform.

Zahlungen
Unsere Rechnungen sind sofort nach Lieferung zu zahlen.
Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, Zinsen in Höhe
von 3 % über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen
Bundesbank zu berechnen.

Lieferzeiten / Verzug
Die Lieferzeit für hergestellte Bekleidung/ Accessoires wird
bei der Bestellung! Auftragserteilung festgelegt. (ist vom
Modell abhängig)
Für Verzugsschäden haften wir nur bei Vorsatz oder
grober Fahrlässigkeit.
Ereignisse höherer Gewalt berechtigen uns. die Lieferung
um die Dauer der Verhinderung hinauszuschieben.
Der höheren Gewalt stehen alle Umstände gleich, die uns
die Lieferung unmöglich machen.

Lieferung und Versand

In der Regel wird die zur Lieferung fertig gestellte Kleidung
vom Kunden direkt abgeholt (in Verbindung mit der letzten
Anprobe)
Verschickung geht auf Rechnung und Gefahr des
Auftraggebers.
Der Versand erfolgt per Post oder per DPD (Deutscher
Paketdienst).
Die Sendungen sind über die Transportfirma versichert,
eventuelle Transportschäden bitte sofort bei Post oder
DPD melden.
Der Portobetrag hängt vom Gewicht der Sendung ab und
muss laut Umsatzsteuergesetz mit 19% MWSt. versteuert werden.
Nicht angenommene oder zurückgeschickte Pakete kosten
das doppelte an Versand.
Eine Neuzustellung müssen wir dem Besteller in Rechnung stellen.

Reklamationen

Unegalitäten und Farbunterschiede bei naturgefärbten
Stoffen gehören zum Charakter und können nicht als '
Reklamationsgrund akzeptiert werden, ebenso sind bei
handgewebten Stoffen gelegentliche Webfehler nicht
vermeidbar.
Naturstoffe sind nicht pflegeleicht, knitterfest oder bügelfrei
ausgerüstet. Synthetiks können sich elektrostatisch
aufladen. Diese Eigenschaften der Stoffe sind von der
Reklamation ausgeschlossen, wenn der Käufer diesen
Eigenschaften nicht ausdrücklich widersprach.

Beanstandungen sind unverzüglich vorzunehmen und
werden nur berücksichtigt, wenn spätestens innerhalb
vierzehn Tagen nach Empfang der Ware durch den Käufer
dem Verkäufergegenüber schriftlich erfolgen.
Dabei wird der Käufer mitteilen, wie sich die Mängel
bemerkbar machen und wie sie sich auswirken.
Bei Fehlschlagen der Nachbesserung oder Ersatzlieferung
kann der Käufer Minderung oder Wandlung verlangen.
Für Aufträge über Dritte (Schuh-Firma, Färberei usw.) die
der Reklamation bedürfen, wird diese an die jeweilige
Firma weitergeleitet, aber nicht von uns übernommen.

Haftungsausschlüsse

Für Beschädigungen der Kleidung, die der Käufer selbst
zu verantworten hat, kann keine Haftung übernommen
werden.
Das Atelier Dethlefs gibt dem Käufer Empfehlungen zur
sachgemäßen Behandlung der Maßkleidung.
Für Schäden der Maßkleidung, die durch unsachgemäße
Behandlung seitens des Käufers (Maschinen— oder
Handwäsche, Fleckenmittel, unsachgemäßes Aufhängen
usw.) entstanden sind, wird keine Haftung übernommen.
Reinseidengewebe werden nicht indanthren gefärbt.
Es besteht die Gefahr des Verblassens bei Licht- und
Sonneneinwirkung, wofür keine Haftung übernommen
werden kann.
Unsere Materialien werden wie von unseren Lieferanten
angegeben nach hochwertigen Qualitäten von unserem
Hause ausgesucht.
In unserem Hause wird keine Qualitätskontrolle durchgeführt.
Für allergische Hautreaktionen auf Stoffe oder Accessoir-
Metalle kann keine Haftung übernommen werden, dies gilt
ebenso für Materialveränderungen beim Transpirieren des
Kleidungsträgers.(z.B.Schrumpfen oder Knittem)
Für Reinigungs- Färbeschäden kann keine Haftung
übernommen werden. Das Reinigungs-Färbeuntemehmen muss
sich genauestens nach den zu reinigenden oder zu färbenden
Materialien erkundigen und der Kunde weist das Unternehmen
darauf hin, dass es sich um Maßkleidung handelt.
Wir geben die Pflege- / Reinigungs- / Materialhinweise an
den Käufer so weiter, wie Sie uns von unseren Stofflieferanten
vorgegeben worden sind.
Unsere Haftung aus allen anderen Rechtsgründen für Schäden
gleich welcher Art wird ausgeschlossen.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises bleibt die Ware
Eigentum des Ateliers Dethlefs.
Sollten ein oder mehrere Teile dieses Vertrages auf Grund neuerer
Rechtssprechung nichtig sein, so sind die Vertragsparteien sich einig,
diese Teile durch Bedingungen zu ersetzen, die den zu ersetzenden
Teilen am nächsten kommen.

Erfüllungsort und Gerichtsstand

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
Gerichtsstand für beide Vertragspartner ist Meldorf.

 

 
 

Stand: 01.01.2017